Kurkuma Wirkung Haut: Top-Tipps für die Gesundheit

Kurkuma Wirkung Haut

Kurkuma-haltige Produkte werden von einer wachsenden Zahl treuer Fans – häufig aufgrund der angepriesenen medizinischen Wirkung – gekauft. Aber nur wenigen Personen ist bekannt, dass durch die Kurkuma Wirkung Haut & Haare positiv beeinflusst werden.

Aber das Gewürz wird meistens nicht in seiner natürlichen Form, also als ganzes Rhizom, angeboten. Es ist vor allem als gemahlenes Kurkuma Pulver, als Nahrungsergänzungsmittel (Kurkuma und Curcumin Kapseln & Extrakte), als Teemischung oder in ätherischen Ölen erhältlich. Kurkuma findet sich aber auch in diversen Kosmetik- und Hautpflegeprodukten.

Wie die Kurkuma Wirkung Haut & Haare gesünder wirken lässt

Seit Jahrhunderten verbinden die Menschen auf der ganzen Welt Kurkuma mit einer heilenden Wirkung für die unterschiedlichsten Erkrankungen, sowie mit hochwertigen Pflegeprodukten. Das leuchtende, gelb-orangefarbene Gewürz gehört zur Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae) und ist seinem Vetter, dem Ingwer, auch optisch sehr ähnlich.

Ihre viel beachtete medizinische Wirkung verdankt die Kurkuma in erster Linie ihrem wichtigsten Wirkstoff, dem Curcumin. Zudem besitzt der Wirkstoff eine stark entzündungshemmende und antioxidative Wirkung.

Die traditionelle chinesische Medizin und das indische Ayurveda haben schon vor langer Zeit die Wirkung der Pflanze für sich erkannt. Die moderne Wissenschaft der westlichen Welt hingegen fängt gerade erst damit an, die Grundlagen der positiven Wirkung von Kurkuma auf die Gesundheit zu erforschen.

Aber schon jetzt sind viele Menschen von der revitalisierenden Wirkung auf die Haut überzeugt. Hier zeigen wir Dir in einigen Beispielen die positive Wirkung von Kurkuma auf die Haut.

Aber Du kannst die Wirkung von Kurkuma auch gerne selbst ausprobieren*.

1. Wie die Kurkuma Wirkung Haut und Haaren zum Strahlen bringt.

Die Kurkuma enthält gesundheitsfördernde Wirkstoffe mit antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Die Kombination dieser Eigenschaften verleiht der Haut Kraft und Ausstrahlung. So wirken Kurkuma-haltige Salben und Pasten revitalisierend auf die Haut, indem sie deren natürlichen Glanz auffrischen.

Probier doch einmal die revitalisierende Wirkung einer Gesichtsmaske mit Kurkuma aus. So lernst du die positiven Eigenschaften der Pflanze kennen und tust deiner Haut etwas Gutes.

Wie Du eine Gesichtsmaske mit Kurkuma selber herstellst

  • Mische 1 Esslöffel unbehandelten Honig mit 1 Teelöffel Kurkuma Pulver.
  • Du kannst – ganz nach Geschmack – auch ein paar Tropfen Zitronensaft hingeben.
  • Mische alles gründlich, bis Du eine gleichmäßige, dicke Paste erhältst.
  • Trage die Mischung auf Dein Gesicht auf. Pass aber auf, dass nichts in Deine Augen kommt. 
  • Nach einer Einwirkzeit von 10 bis 15 Minuten kannst Du die Maske mit warmem Wasser abspülen.
Es ist unglaublich, wie die Kurkuma Wirkung Haut & Haare stärkt
Es ist unglaublich, wie die Kurkuma Wirkung Haut & Haare stärkt

2. Kurkuma unterstützt die Wundheilung

Das in der Kurkuma enthaltene Curcumin wirkt unterstützend bei der Wundheilung. Gleichzeitig hemmt es Entzündungsprozesse und stärkt – dank seiner antioxidativen Wirkung – das Immunsystem. Ferner schwächt Curcumin die Abwehrreaktion des Immunsystems ab, was zu einer schnelleren Wundheilung führt.

In klinischen Studien wurde zudem belegt, dass von Kurkuma eine positive Wirkung auf Bindegewebe und Kollagen ausgehen. Die Fachzeitschrift Life Sciences empfiehlt bei Hautverletzungen die Verwendung von Curcumin in einer optimierten Formel. Auf diese Weise lassen sich Hautverletzungen am besten behandeln.

3. Wie die Kurkuma Wirkung Hautdefekte beseitigt

Mach am besten den Selbstversuch mit einer auf Kurkuma basierenden Gesichtsmaske. Sie reduziert die Bildung von Akne und schwächt entstehende Vernarbungen ab. Die Gesichtsmaske wirkt dabei auf doppelte Weise:

  • Zuerst entfaltet das Kurkuma seine entzündungshemmende Wirkung in den infizierten Poren.
  • In einem zweiten Schritt lindert die Maske den Juckreiz rund um die betroffenen Hautstellen.

Die Kurkuma ist außerdem dafür bekannt, dank ihrer antioxidativen Wirkung die Bildung von Narben zu vermindern. Durch die Kombination dieser Wirkungsweisen lässt sich mit einer Gesichtsmaske die Haut leicht vor Akne-Ausbrüchen schützen.

4. Curcumin ist hochwirksam gegen Parasiten wie Skabies

In einer frühen Studie aus dem Jahr 1992, durchgeführt in Indien, wurde eine Kombination aus Kurkuma und Neem (eine in Indien beheimatete Pflanze) erfolgreich bei der Behandlung von Skabies (Krätze) getestet. 1

Skabies ist eine parasitäre Erkrankung, die von mikroskopisch kleinen Milben verursacht wird und einen Hautausschlag auslöst.

Wie Die Kurkuma Wirkung Haut & Haare Stärkt
Kurkuma kann auch auf die Haare eine positive Wirkung entfalten.

5. Kurkuma wirkt bei dermatologischen Erkrankungen

Bisher liegen nur wenige Studien vor, die den Nutzen von Kurkuma bei Hauterkrankungen wissenschaftlich absichern. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die Pflanze nicht nur bei Akne, sondern auch bei Ekzemen, Alopezie, Lichen planus und anderen Hautleiden hilfreich ist.

Eine von der Zeitschrift Phytotherapy Research heraus gegebene Studie fordert die Ausweitung der Forschungen. Sie plädiert dafür, die Wirkung von Kurkuma auf verschiedene Hauterkrankungen genau zu erforschen. 2

Alleine schon die steigende Zahl der wissenschaftlichen Studien, die sich mit der Wirkung von Kurkuma auf Erkrankungen der Haut beschäftigen, zeigt die steigende Bedeutung der Kurkuma für die Hautpflege.

Wissen-to-Go: Risiken und Vorteile für die Haut

Die Verwendung von Kurkuma auf der Haut birgt Risiken. Wenn Du Kurkuma oral einnimmst, achte auf die Dosierung. Aber auch zusätzliche Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Piperin, müssen beachtet werden, da sie die Wirkung unter Umstanden verstärken können. Achte auf jeden Fall auf mögliche Wechselwirkungen mit Medikamenten, die Du einnimmst. Besprich am besten alle notwendigen Details mit Deinem Arzt!

Kurkuma hat nur eine geringe Bioverfügbarkeit. Das bedeutet, der Stoffwechsel verbrennt die wertvollen Wirkstoffe so rasant, sodass der Körper nur wenige davon aufnimmt.

Vermeide die Einnahme von zu viel Kurkuma. Beginne mit kleinen Dosen und warte ab, wie Dein Körper reagiert, bevor Du mehr Kurkuma einnimmst. Wenn Du zusätzlich Medikamente einnimmst, sprich immer zuerst mit Deinem Arzt.

Wenn Du Salben oder Pasten auf die Haut aufträgst, kann die Kurkuma Wirkung Haut und Haare vorübergehend verfärben oder einen gelben Rückstand hinterlassen. Mach Dir keine Sorgen, denn das ist eine normale Reaktion.

Bei einer allergischen Reaktion kann der direkte Hautkontakt Reizungen, Rötungen und Schwellungen verursachen.

Teste Salben und Pasten, die Kurkuma enthalten, zuerst an einer unauffälligen Stelle auf Deinem Unterarm, indem Du an dieser Stelle eine kleine Menge aufträgst.

Warte danach 24 bis 48 Stunden ab, ob Dein Körper eine Reaktion zeigt, bevor Du die Paste auf Dein Gesicht aufträgst. Verwende Kurkuma nicht auf Deiner Haut, falls Du allergisch auf die Gewürzmischung Curry reagierst.
close
email header 3

Hallo, schön das du uns gefunden hast

Trag dich hier für unseren Newsletter ein, um jeden Monat tolle Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen.

Quellenangaben
1 The use and efficacy of Azadirachta indica ADR ('Neem') and Curcuma longa ('Turmeric') in scabies. A pilot study
Autoren: V. Charles, S. X. Charles
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/1496714/
2 Effects of Turmeric (Curcuma longa) on Skin Health: A Systematic Review of the Clinical Evidence
Autoren: Alexandra R. Vaughn, Amy Branum, Raja K. Sivamani
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27213821/

Seiten

Curcumin24 Newsletter abonnieren!

Copyright 2022 © Alle Rechte sind geschützt. Design by Curcumin24.com

>
Curcumin24
Logo
Neuen Account registrieren
Passwort zurücksetzen
Artikel vergleichen
  • Gesamt (0)
Vergleichen

Vielen Dank

Dein Kommentar wurde erfolgreich übermittelt!

Dieses Thema scheint Dich zu interessieren...

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
E-Mail